Monday, December 1, 2014

Die fetten Jahre sind vorbei - Blog #12

Ich meine, dass Hardenberg ein bisschen richtig ist.  Leute sind nicht dumm, aber wenn wir sehen, dass andere Leute mehr als uns haben, wollen wir es - weil es neu ist, und wir haben es nicht.  Wir wollen was 'am Besten' für uns und unsere Familie/Freunde haben und tun, und manchmal ist das etwas anderes als was am besten für andere Leute ist.  Wir denken, dass Materialismus am Besten ist, weil wir wohnen in einer Kultur, wo Geld und Autos und so weiter wichtig sind.  Wir denken, dass diese Dinge signalisieren, dass wir intelligent und gut sind, aber was haben wir am Ende?  Was ist am Wichtigsten am Ende eines Lebens?  Wenn man sterben ward, zahlt man sein Geld?  Arbeitet er im Büro noch mehr? Wäscht er sein Auto?  Nein - er ging und blieb mit den Leuten, die er liebt.  Leite und Beziehungen sind am wichtigsten.

Ich weiß nicht, ob unser System verändert werden kann.  Die meisten Leute sind nicht dumm, aber wir waren so lang materialistisch, wir brauchen eine ganz lange Zeit, etwas zu verändern.  Wir denken so viel über 'mich, mich, mich,' dass wir vielleicht nicht wissen, wie 'wir' zu denken.  Die besten Ideen überleben, so ich denke, dass in der Zukunft, können wir etwas anderes sein - aber wir müssen immer arbeiten, sowieso zu denken.  Wir dürfen nicht zufrieden mit unserem Leben und unserer Welt sein; es kann immer besser sein.

No comments:

Post a Comment